AlaCarte Logo

All you can read

Hoppauf! Von hier weg sind es nur noch... mehr


     A la Carte auf Facebook
    A la Carte-App auf iTunes

Das sind die 50 besten Restaurants der Welt

The World's 50 Best Restaurants 2017 wurden in Melbourne, Australien, verkündet. Gewinner ist der Schweizer Koch Daniel Humm mit seinem Drei-Sterne-Restaurant Eleven Madison Park in New York. Damit stürzte er den Vorjahressieger, die italienische Osteria Francescana, vom Thron und auf Platz 2.

Großartig wieder einmal Heinz und Birgit Reitbauers Steirereck-Platzierung auf Nummer 10.

A la Carte-Chefredakteur Christian Grünwald ist der Jury-Vorsitzende für Österreich, Schweiz, Slowenien und Ungarn. Ana Ros wurde zur weltbesten Köchin 2017 gewählt.

                                        

1. Eleven Madison Park - New York (zuvor Platz 3)
2. Osteria Francescana - Modena, Italien (zuvor Platz 1)
3. El Celler de Can Roca - Girona, Spanien (zuvor Platz 2)
4. Mirazur - Menton, Frankreich (zuvor Platz 6)
5. Central - Lima (zuvor Platz 4)
6. Asador Etxebarri - Axpe, Spanien (zuvor Platz 10)
7. Gaggan - Bangkok (zuvor Platz 23)
8. Maido - Lima (zuvor Platz 13)
9. Mugaritz - San Sebastian, Spanien (zuvor Platz 7)
10. Steirereck - Wien, Österreich (zuvor Platz 9)
11. Blue Hill at Stone Barns - Pocantico Hills, New York (zuvor Platz 48)
12. Arpège - Paris (zuvor Platz 19)
13. Alain Ducasse au Plaza Athénée - Paris (zuvor Platz 58)
14. Restaurant André - Singapore (zuvor Platz 32)
15. Piazza Duomo - Alba, Italien (zuvor Platz 17)
16. D.O.M. - São Paulo, Brasilien (zuvor Platz 11)
17. Le Bernardin - New York (zuvor Platz 24)
18. Narisawa - Tokyo (zuvor Platz 8)
19. Geranium - Kopenhagen (zuvor Platz 28)
20. Pujol - Mexico City (zuvor Platz 25)
21. Alinea - Chicago (zuvor Platz 15)
22. Quintonil - Mexico City (zuvor Platz 12)
23. White Rabbit - Moskau (zuvor Platz 18)
24. Amber - Hongkong (zuvor Platz 20)
25. Tickets - Barcelona (zuvor Platz 29)
26. The Clove Club - London (zuvor Platz 26)
27. The Ledbury - London (zuvor Platz 14)
28. Nahm - Bangkok (zuvor Platz 37)
29. Le Calandre - Rubano, Italien (zuvor Platz 39)
30. Arzak - San Sebastian, Spanien (zuvor Platz 21)
31. Pavillon Ledoyen - Paris (zuvor Platz 72)
32. Attica - Melbourne (zuvor Platz 33)
33. Astrid y Gastón - Lima (zuvor Platz 30)
34. De Librije - Zwolle, Niederlande (zuvor Platz 38)
35. Septime - Paris (zuvor Platz 50)
36. Dinner by Heston Blumenthal - London (zuvor Platz 45)
37. Saison - San Francisco (zuvor Platz 27)
38. Azurmendi - Larrabetzu, Spanien (zuvor Platz 16)
39. Relae - Kopenhagen (zuvor Platz 40)
40. Cosme - New York (zuvor Platz 96)
41. Ultraviolet by Paul Pairet - Shanghai (zuvor Platz 42)
42. Boragó - Santiago (zuvor Platz 36)
43. Reale - Castel di Sangro, Italien (zuvor Platz 84)
44. Brae - Birregurra, Australien (zuvor Platz 65)
45. Den - Tokyo (zuvor Platz 77)
46. L’Astrance - Paris (zuvor Platz 57)
47. Vendôme - Bergisch Gladbach, Deutschland (zuvor Platz 35)
48. Restaurant Tim Raue - Berlin (zuvor Platz 34)
49. Tegui - Buenos Aires (zuvor Platz 68)
50. Hof van Cleve - Kruishoutem, Niederlande (zuvor Platz 53)