Zurück zum Suchergebnis

Alps & Ocean

88
Küchenzeiten: Do.–So. 18.30–20.30
Inhaber: Familie Müller
Küchenchefs: Patrick Müller, Daniel Walch
Sommelier: Rainer Müller
Sitzplätze: 20
Übernachtung
Kreditkarten: Amex, Mastercard, Visa, Maestro
Mehr Meer als Gebirge, das ist der Eindruck dieses Restaurants, es pflegt eine französisch-mediterrane Linie, gute, ja sehr gute Grundprodukte sind die Regel, nicht die Ausnahme. Unsere Mahlzeit beginnt mit einem kleinen Paukenschlag: Toro, darauf Avocado, etwas Crème fraîche und Kaviar, serviert in einer Kaviardose. Der confierte Steinbutt ist, wie man es in Österreich öfter erlebt, etwas über den berühmten Punkt gegart. Kaviar hat dazu wieder seinen Auftritt, diesmal ist es der vom Hecht. Kaviar, dieses Mal wieder vom Stör, erscheint gleich nochmal zu einem Eis, bei dem Trüffel die Hauptrolle spielt, und man kann nicht sagen, dass diese Kombination ideal geraten wäre. Dann ein mittlerweile zum internationalen Klassiker avanciertes Gericht, nämlich Honig-glacierte Challans-Ente, dazu Nashi-Birne und gedämpfter Weißkohl, insgesamt große Klasse. Beim Lamm­rücken mit orientalischen Gewürzen, Couscous mit violetter und blauer Melanzani sowie Kichererbsen agiert die Küche zurückhaltend, was die Schärfe anbelangt. Champignons zum Dessert? Warum nicht, wenn das Miteinander so stimmig ist wie im Fall dieser Nachspeise: Pilze, Zimtzwetschke und Schokolade.
Patrick Müller, © Ratko Medienagentur