Zurück zum Suchergebnis

Berggericht

89
Kitzbühel - 6370 Kitzbühel
T.: 43-670-60 45 45
hallo@berggericht.at
www.berggericht.at
Küchenzeiten: Mi.–So. 19–00 Uhr
Inhaber: Kitz Fine Dining GmbH & Co KG
Küchenchef: Marco Gatterer
Sommelier: Patrick Fuchs
Sitzplätze: 35
E-Ladestation
Mitten in der Fußgängerzone von Kitzbühel befindet sich in einem aufwendig restaurierten Gebäude, dem „Alten Finanzamt“, die neue Spitzengastronomie-Adresse der Gamsstadt.
Als kulinarischer Ezzesgeber fungierte in der Eröffnungsphase Heinz Hanner, einst einer der besten und prägendsten Küchenchefs Österreichs. Das Lob für das jetzt gebotene Essen gebührt Marco Gatterer, der bereits am Wörthersee für Aufsehen sorgte. Er liegt auch in Kitzbühel, um den Jargon eines Ski-Abfahrts-Kommentators zu bemühen, sehr weit vorne.
Die edle Einrichtung täuscht nämlich darüber hinweg, dass Gatterer Haute Cuisine 2.0 im kleinen Finger hat, der klassische Kitzbühel-Gast bekommt etwas zum Schauen und zum Staunen. Etwa mit dem Minigermknödel, nein, nicht das Zeug von der Skihütte, sondern gefüllt mit Foie gras und Zwetschke, dazu Brioche.
Ein kleines Häppchen trägt den viel verheißenden Titel „Schweinekram“ und entpuppt sich als delikater, geschichteter Schweinebauch mit eingelegtem Spitzkraut, eine animierend gute Idee. Zart schmelzende Jakobsmuschel mit rundum drapiertem Fencheltee und Gletscher-krebs-­Hollandaise sowie Krustentierspeck macht ebenso Vergnügen wie der Tiroler Rehrücken mit fein gewürzter, nachtdunkler Sauce, dazu Bauerntopfen, Gewürzsellerie und Haselnusscreme. Als Dessert feiert dann weiße Schokolade ein Comeback, sie wird im geflämmten Karamellmantel serviert und begleitet von knusprig-­knackigen Cerealien, Honig und Birne. Schöne, auch international ausgerichtete Weinauswahl. Kitzbühels zurzeit lohnendste Adresse.
Marco Gatterer (r), © Berggericht