Zurück zum Suchergebnis

Harald Irka am Pfarrhof

94
St. Andrä im Sausal - 8444 St. Andrä im Sausal
T.: 43-660-394 46 28
office@ampfarrhof.com
www.ampfarrhof.com
Küchenzeiten: Mi.–Sa. 18.30–19, So. 11.30–12
Inhaber: Harald Irka
Küchenchef: Harald Irka
Sommelier: Petr Hlinak
Sitzplätze: 20
Übernachtung
Kreditkarten: Mastercard, Visa, Hobex
E-Ladestation
Wer in seinem kulinarischen Alltag vom Eindruck verfolgt wird, eh schon alles zu kennen, gehabt und gegessen zu haben, hat bei Harald Irka und Lisa Gasser ein Erweckungserlebnis. Dieser Koch balanciert so gekonnt an der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn, dass Dé­jà-vu-Erlebnisse oder gar Routine im wunderschönen Ambiente des Pfarrhofs nicht aufkommen können. Bereits bei den präzise arrangierten Happen zum Apéro beweist Irka, dass er die moderne Klassik perfekt im Griff hat und es sich leisten kann, wie ein Jazzmusiker frei mit den Komponenten und Aromen zu spielen. Wenn Irka ein Dashi macht, platziert er darin Liebstöckel statt der Kombu-Alge, ein erwartungsgemäß anderes Ergebnis, das wunderbar zum Branzino mit Lardo und Kaviar passt – Salzigkeit und dezente Süße in einem. Weiße Schokolademousse als Teil eines salzigen Zwischengangs? Warum nicht, sagt Irka und reicht den 80er-Jahre-Dessert-Klassiker mit Spaghettikürbis, Erbsen und Tête de Moine, einem Käse, der ebenso außer Mode geraten ist wie die erwähnte weiße Mousse. Wer sich mit Texturen so auskennt, für den ist es ein Leichtes, auch mal das Prickeln des so unnachahmlich die Zunge betäubenden Szechuanpfeffers in filigrane Karamellblättchen zu schmuggeln, die es zur Karamell-Miso-Mousse gibt. Lisa Gasser leitet den Service und kümmert sich um den Wein, ihr Schmäh ist eher leger, und das passt sehr gut. Wer nicht das Glück hat, eines der schönen Zimmer des Pfarrhofs ergattert zu haben, freut sich sicher über eine der spannendsten nichtalkoholischen Getränkebegleitungen der Südsteiermark. Oder hat den Chauffeur dabei.
Harald Irka, © ee_photograph