AlaCarte Logo

All you can read

Hoppauf! Von hier weg sind es nur noch... mehr


     A la Carte auf Facebook
    A la Carte-App auf iTunes

Alles, nur keine Schaumschläger

Österreichischer Sekt spielt in der Champions League

Text & Verkostung von Willi Balanjuk


In den letzen 15 Jahren hat sich der österreichische Sekt außerordentlich gut entwickelt. Nach der Einführung der Sektsteuer (2014) wurde dieser positive Trend zwar kurz unterbrochen, setzte danach aber neuerlich zu einem Höhenflug an. Wurde noch in den 1970er und 80er Jahren in Österreich neben Champagner nur Schlumberger Sparkling eingeschenkt, überrollten ab den 90er Jahren der Prosecco und seine Perlwein-„Frizzante“-Varianten den österreichischen Markt. Die steuerliche Schlechterstellung des österreichischen Sekts hat diese Entwicklung durch den Preisvorteil noch zusätzlich beschleunigt.

Die ersten erfolgreichen heimischen Sektproduzenten – neben Schlumberger – kommen aus der Winzerszene. Bründlmayer und Szigeti etablierten ihre Produkte erfolgreich in der österreichischen Gastronomie.

Seit ungefähr zehn bis 15 Jahren beginnen immer mehr Winzer mit Rebsorten-Sekten. Karl Steiningers Sortiment sowie Schilchersekte finden seitdem ihre Marktakzeptanz. Heute bietet eine Vielzahl an Weinmachern exzellente Produkte an, sowohl Rebsortenweine als auch Cuvées mit und ohne Jahrgang. Der Weintrinker sollte österreichischen Sekt endlich auch als (Schaum-)WEIN ansehen. Während der Weinliebhaber von seinen Lieblingsweinen sechs, zwölf oder mehr Flaschen kauft und weglegt, kauft er Sekt nur anlassbezogen. Das erklärt, dass der österreichische Sektkonsument rund 24 Mio. Flaschen – knapp mehr als die Hälfte des Gesamtkonsums – in den letzten beiden Monaten des Jahres kauft. Die neuen Qualitäten verdienen es aber, vorurteilsfrei gekostet und als großartige Schaumweine akzeptiert zu werden.

Haben schließlich die österreichischen Sektproduzenten endlich verstanden, keinen „Champagner-Stil“ zu keltern, sondern österreichischen Sekt. Dieser beeindruckt mit Fruchttiefe, komplexen Aromen, zarten Hefenoten und lebendiger Frucht-Säure-Textur. Beim Verwenden der Dosage wurden Österreichs Sekte dramatisch trockener und damit „weiniger“. Die neue Qualitätspyramide garantiert darüber hinaus mit ihren drei Stufen ein klar nachvollziehbares Qualitätskonzept.

Stufe 1 (Klassik): garantiert die Herkunft der Trauben und wird nach einer Mindestlagerung auf der Hefe von neun Monaten angeboten.
Stufe 2 (Reserve): gilt nur für Schaumweine, die nach der traditionellen Flaschengärung erzeugt werden. Die Trauben und Grandweine müssen aus einem Bundesland stammen und die Mindestlagerung auf der Hefe 18 Monate betragen.

Stufe 3 (Große Reserve): gilt nur für Schaumweine, deren Trauben aus nur einer Weinbaugemeinde stammen. Die Mindestlagerung auf der Hefe beträgt 30 Monate.

Mit dieser EInteilung will man den Charakter der österreichischen Sekte klarer darstellen und für den Konsumenten nachvollziehbar machen. Der österreichische Sekt ist auf dem richtigen Weg, und wir können uns auf eine Vielzahl toller Erzeugnisse freuen.

Verkostet wurden die Sekte in Zalto-Weißweingläsern und in folgenden vier Kategorien:
Kategorie 1 – Rebsorten-Sekte mit und ohne Jahrgang
Kategorie 2 – Brut Cuvée ohne Jahrgang
Kategorie 3 – Brut Cuvée mit Jahrgang
Kategorie 4 – Brut Rosé mit und ohne Jahrgang.


Kategorie Rebsorten-Sekte mit und ohne Jahrgang

93 Punkte

Hannes Harkamp, St. Nikolai im Sausal
Extra Brut (SB) 12 %, NK
Helle Farbe, intensives Bukett, feine Holunderblüte, exotische Frucht, am Gaumen straffe Textur, lebendiges Säurespiel, feinste Perlage, fruchtig-würziges Finish, lang im Abgang, feinster Sortentypus

Weingut Jurtschitsch, Langenlois
2011 Brut Nature Große Reserve (GV) 12 %, NK
Helles Gelb, intensive Nase, Weingartenpfirsich, Haselnuss, am Gaumen straff, lebendige Struktur, feinstes Mousseux, Zitrus und Limette im Abgang, würziger Nachhall, feiner Sortencharakter und ­großartige Entwicklung im Glas

Karl Steininger, Langenlois
2013 Traminer-Sekt 13,5 %, NK
Jugendliches Gelb, komplexe Aromatik, florale Noten, gelbe Frucht, stoffiger Wein, feine Perlage, gehaltvoll, cremiger Trinkfluss, fruchtsüßer Nachhall

Stift Klosterneuburg, Klosterneuburg
2013 Mathäi Brut (CH) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, Grapefruit, Limette, Brioche, am Gaumen straffe Struktur, engmaschig, feinstes Mousseux, lang anhaltend, mandeliges Finish, Bratapfel und Zitrus im Abgang

92 Punkte


Sepp Moser, Rohrendorf bei Krems
2014 Blanc de Blancs Brut Nature (CH) 12 %, NK
Helle Farbe, reife Frucht, Bratapfel, Birne, zarte Hefenoten, am Gaumen saftiger Wein, cremige Textur, gelbe Frucht im Abgang, zart nussiges Finish, gute Länge

Schlumberger Wein- und Sektkellerei, Wien
2014 Grüner Veltliner Brut 12 %, NK
Jugendliche Farbe, komplexe Nase, fein-würzige Anklänge, gelber Apfel, zart hefig, am Gaumen lebendiger Trinkfluss, feines Mousseux, pikantes Finish mit ausgeprägtem Sortencharakter

Karl Steininger, Langenlois
2014 Sauvignon Blanc Sekt 13,5 %, NK
Helles Gelb, intensive Aromatik, Kräuter, Anis, Nüsse, am Gaumen opulenter Wein, lebendige Säure, feine Perlage, fruchtig-würziges Finish, gute Länge

91 Punkte

Weingut Leopold Figl, Traismauer
2013 Blanc de Blancs Vintage (CH) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, saftige gelbe Fruchtnoten, Nektarine, Pfirsich, am Gaumen cremige Textur, feine Perlage, zarter Fruchtschmelz im Finish, Birne im Rückaroma, gute Länge

Weingut Georgiberg, Berghausen
Blauer Muskateller Sekt 12,5 %, NK
Helles Goldgelb mit leichter Messingfarbe, duftiges, einladendes Bukett, traubig und Blütenaromen, am Gaumen cremige, weiche Textur, fruchtiger Abgang, süßer Nachhall

KulturWeingut Kästenburg, Ratsch an der Weinstraße
2012 Chardonnay Sekt 12,5 %, NK
Helles Gelb, reife, gelbe Frucht, florale Noten, am Gaumen saftiges Frucht-Säure-Spiel, gutes Mousseux, cremige Anklänge, mandeliges Finish

Weinviertler Sektmanufaktur, Drasenhofen
2008 Blanc de Noirs Brut Nature (ZW) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, gereifte Aromen, verhaltene Fruchtnoten, Mandeln, am Gaumen gehaltvoller Sekt, balancierte Textur, feine Perlage, fruchtiger Abgang, lang

90 Punkte

KulturWeingut Kästenburg, Ratsch an der Weinstraße
2014 Sauvignon Blanc Sekt 13 %, NK
Helle Farbe, frische, intensive Aromatik, frischer Apfelduft, kandierte Orangen, am Gaumen straffe Struktur, fruchtig-würziges Finish, gute Länge

Weingut Christian Reiterer, Wies
2014 Sauvignon Blanc Sekt 12 %, NK
Helle Farbe, intensive Frucht, zart florale Noten, am Gaumen lebendige Textur, cremige Anklänge, feine Perlage, süßer Nachhall, Stachelbeere im Rückaroma

89 Punkte

Manfred Gruber, Langenlois
2014 Riesling Sekt 12,5 %, NK
Helle Farbe, fruchtiges Bukett, Grapefruit, Nektarine, am Gaumen straffe Textur, gute Perlage, zarter Fruchtschmelz im Finish

KulturWeingut Kästenburg, Ratsch an der Weinstraße
2014 Muskateller Sekt 12 %, NK
Jugendliche Farbe, intensive Nase, Holunderblüte, traubig, am Gaumen jugendliche, mittelfeine Perlage, markante Restsüße im Abgang, Dessert-Begleiter

88 Punkte

Winzer Krems, Krems an der Donau
Riesling extra trocken Haus Österreich 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, verhaltene Fruchtnoten, Apfel, Birne, Pfirsich, am Gaumen mittlere Feinheit in der Perlage, mittlere Länge im Abgang


Kategorie Brut Cuvée ohne Jahrgang

93 Punkte

Willi Bründlmayer, Langenlois
Extra Brut (PN/CH) 12 %, NK
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Mandeln, Hefenoten, Zitrusanklänge, am Gaumen straffe Struktur, lebendiger Trinkfluss, feinste Perlage, Grapefruit im Finish, nussige Würze im Rückaroma, gute Länge

Fred Loimer, Langenlois
Extra Brut (GV/ZW/PN) 12 %, NK
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, kandierte Orangen, Birne, zarte Hefenoten, am Gaumen cremige Textur, guter Fruchtschmelz, feine Perlage, Cranberry im Abgang, fruchtiger Nachhall

Schlumberger Wein- und Sektkellerei, Wien
Blanc de Noirs Brut (PN) 11,5 %, NK
Jugendliche Farbe, vielschichtige Nase, rotbeerig, kandierte Orangen, Mandeln, stoffiger Wein, wirkt am Gaumen elegant durch feinstes Mousseux, cremige Noten, fruchtiges Finish, lang anhaltend

92 Punkte

Willi Bründlmayer, Langenlois
Brut (PN/CH/PG/PB) 12 %, NK
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, kandierte Frucht, Grapefruit, Mandeln, zarte Hefe, am Gaumen saftiger Trinkfluss, feinstes Mousseux, fruchtiger Nachhall, fein verwobener Fruchtschmelz im Rück­aroma

Wein-Gut Nigl, Senftenberg
Brut de Brut (ZW/PN) 12 %, NK
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Zitrus, am Gaumen lebendiges Säurespiel, feine Perlage, fruchtiges Finish, lang anhaltend, zarte Hefeanklänge, gute Länge


Kategorie Brut Cuvée mit Jahrgang

93 Punkte

Hannes Harkamp, St. Nikolai im Sausal
2013 Brut Reserve (PN/CH/PB) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, Bratapfel, Grapefruit, Brioche, am Gaumen lebendige Struktur, feinste Perlage, fruchtiger Abgang, Bittermandeln im Rückaroma, gute Länge

Weingut Malat, Palt-Krems
2012 Brut Reserve (CH/PN) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, vielschichtige Aromatik, gelbfruchtig, Mandeln, Briochenoten, kandierte Früchte, am Gaumen cremiger Schaumwein, feinste Perlage, ausgewogene Textur, nussig und Zitrus im Abgang, lang anhaltend, Grapefruit im Rückaroma

92 Punkte

Weingut Szigeti, Gols
2012 Brut Prestige (PN/ZW/BF/CH) 13 %, NK
Blassrosé, vielschichtiges Bukett, Kirsche, Cran­berry, florale Noten, am Gaumen straff, dicht und trinkfreudige Struktur, feinste Perlage, rotbeerige Noten im Finish, lang anhaltend, Potenzial

Graf Hardegg, Seefeld-Kadolz
2011 Brut (CH/PN) 11,5 %, NK
Helle Farbe, komplexes Bukett, Grapefruit, zarte Würze, leichte Hefe, am Gaumen dicht und straff, feinste Perlage, nussiges Finish, Grapefruit im Abgang, gute Länge, Ribisel im Rückaroma

Josef Scharl, St. Anna am Aigen
2013 Eruptions Brut (CH/PB) 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, gelbe Frucht, Honigmelone, kandierte Orangen, am Gaumen gehaltvoller Sekt, balancierte Textur, feinstes Mousseux, zart süßer Fruchtschmelz im Abgang, gute Länge

Karl Steininger, Langenlois
2013 Burgunder Sekt (CH/PB/PN) 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, saftige, gelbe Frucht, Birne, Biskuit, am Gaumen cremige, weiche Textur, feines Mousseux, stoffiger, gehaltvoller Schaumwein mit fein verwobener Dosage, kandierte Frucht im Abgang

91 Punkte

Josef Dockner, Höbenbach
2013 Brut Kremser Frauengrund (CH/PB/PG) 13,5 %, NK
Helle Farbe, einladende, saftige Fruchtnoten, Bratapfel, Birne, leicht Brioche, am Gaumen opulenter Schaumwein, elegantes Mousseux, cremig, gehaltvoll, mandeliges Finish, extraktreicher Sekt, Speisenbegleiter

Schloss Maissau, Röschitz
2009 Manhartsberg brut, 10,5 %, NK
Jugendliche Farbe, gelbe Fruchtnoten, leichte Kräuteranklänge, am Gaumen leicht und trinkfreudig, feine Perlage, leicht süßer Nachhall, fruchtiges Finish im Abgang

Malteser Ritterorden, Mailberg
2013 Brut (GV/CH/BB), 11,5 %, NK
Helle Farbe, zart fruchtige Noten, Würze und leichte Hefenoten, am Gaumen lebendige Struktur, feines Mousseux, leichte Würze und Mandeln im Finish, trockener Abgang

Schlumberger Wein- und Sektkellerei, Wien
2013 Brut Nature (WR/PB/CH) 12 %, NK
Helle Farbe, nuancierte Fruchtnoten, Birne, Apfel, feine Perlage, stoffiger Wein mit balancierter Textur, Biskuit, fein verwobene Dosage

90 Punkte

Müller-Grossmann, Furth-Palt
2014 MG Brut (PB/WR/CH) 12,5 %, NK
Helle Farbe, reife, saftige Frucht, kandierte Orangen, am Gaumen balancierte Textur, cremig, feine Perlage, süßer Fruchtschmelz im Abgang, gute Länge

89 Punkte

Weinviertler Sektmanufaktur, Drasenhofen
2011 Classic Brut (GV/WR) 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, dezente gelbe Fruchtnoten, Melone, am Gaumen balancierte Textur, cremig, fruchtig-süßer Abgang, traubiges Rückaroma


Kategorie Brut Rosé mit und ohne Jahrgang

93 Punkte

Weingut Malat, Palt-Krems
2012 Brut Rosé (PN) 12 %, NK
Zartes Lachsrosa, nuancierte Fruchtnoten, Biskuit, rosa Grapefruit, am Gaumen balancierte Textur, eleganter Trinkfluss, feinstes Mousseux, Mandeln im Finish, Weichsel im Rückaroma

Weingut Christian Reiterer, Wies
2012 Arunda R & R Brut (PN/BW/PB) 12 %, NK
Kräftiges Rosé, Kirsche, dunkelbeerige Noten, Mandeln, Brioche, am Gaumen balancierte Textur, eleganter Trinkfluss, feinste Perlage, fruchtiges Finish, zart Bittermandeln im Abgang, gute Länge, weiniges Finish

92 Punkte

Willi Bründlmayer, Langenlois
Brut Rosé (PN/ZW/SL) 11,5 %, NK
Blasses Rosé, einladende Beerenfrucht, Kirsche, am Gaumen cremiger Wein, feine Perlage, saftiger ­Fruchtschmelz im Abgang, gute Länge

Graf Hardegg, Seefeld-Kadolz
2013 Brut Rosé (PN/ZW) 12 %, NK
Blasses Rosé, intensive Fruchtnoten, Ribisel, Weichsel, am Gaumen lebendiges Frucht-Säure-Spiel, cremige Textur, feine Perlage, im Finish fruchtiger Nachhall, Cranberry im Rückaroma

Hannes Harkamp, St. Nikolai im Sausal
Brut Rosé (PN) 12 %, NK
Lachsrosa Farbe, intensive Frucht, rote Ribisel, Weichsel, am Gaumen lebendiges Säurespiel, feine Perlage, Cranberry im Finish, gute Länge

Weingut Jurtschitsch, Langenlois
Brut Rosé (ZW/PN/SL) 12 %, NK
Blasses Rosé, feinfruchtige Nase, Kirsch-Weichsel-Noten, am Gaumen straffe Struktur, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, feine Perlage, Preiselbeere im Finish, gute Länge

Weingut Christian Reiterer, Wies
2015 Schilcher Sekt (BW) 11,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensive fruchtige Noten, Cranberry, Ribisel, eleganter Trinkfluss, feines Mousseux, leicht süßer Fruchtschmelz im Abgang, rosa Grapefruit im Rückaroma, gute Länge

91 Punkte


Fred Loimer, Langenlois
Brut Rosé (ZW/PN/CH) 12 %, NK
Blasses Rosé, leicht orange Anklänge, gereifte Nase, Zwetschke, Birne, Mandeln, leicht Hefe, am Gaumen cremige Textur, feines Mousseux, Weichsel und Grapefruit im Abgang, süßer Nachhall

Wein-Gut Nigl, Senftenberg
2013 Rosé Brut de Brut (ZW/PN) 12 %, NK
Helles Rosé, feinfruchtiges Bukett, Cranberry, Weichsel, Ribisel, am Gaumen saftige Textur, leben­diges Frucht-Säure-Spiel, feine Perlage, Kirsche und Zitrus im Abgang, gute Länge

Salomon Undhof, Stein an der Donau
2013 Brut Nature Rosé (ZW) 12,5 %, NK
Blassrosé, zartes Bukett, Dörrobst, Mandeln, eleganter Trinkfluss, feines Mousseux, zart Grapefruit im Finish, gute Länge

Franz Türk, Stratzing
2013 Brut Nature Rosé (CS) 12,5 %, NK
Helles Rosé, leicht orange Anklänge, fein-fruchtiges Bukett, Ribisel, am Gaumen straffe Struktur, feines Mousseux, mandelige Noten im Abgang, Grapefruit im Rückaroma, gute Länge

90 Punkte

Josef Dockner, Höbenbach
2014 Brut Rosé (PN/ZW) 12,5 %, NK
Kräftige Roséfarbe, einladende Kirschfrucht, kandierte Orangen, am Gaumen cremige Textur, balancierter Trinkfluss, feiner süßer Fruchtschmelz im Abgang, Kirschkompott im Rückaroma

Weingut Georgiberg, Berghausen
Rosé Brut (ZW/CS/ME) 14,5 %, NK
Kräftige Roséfarbe, saftige, rotbeerige Frucht, opulenter Wein, jugendliche Perlage, süßer Schmelz im Abgang

Manfred Gruber, Langenlois
2014 Rosé Sekt (ZW/BB) 12,5 %, NK
Blasses Rosé, zart-fruchtige Noten, Weichsel, Kirsche, am Gaumen balancierte Textur, feines Mousseux, zart-fruchtiger Abgang, gute Länge

Weingut Szigeti, Gols
St. Laurent Rosé Brut 13 %, NK
Mittleres Rosé, leicht orange Farbanklänge, zart fruchtig, am Gaumen saftige Weichselnoten, leben­dige Textur, feines Mousseux, im Abgang zart ­fruchtsüßer Nachhall

Weingut Szigeti, Gols
2014 Prestige Brut Rosé (CH/PB/BF) 12,5 %, NK
Helles Rosé, einladende Fruchtnoten, Kirsche, kandierte Orangen, cremige Struktur, gut stützende Säure, feine Perlage, im Finish süßes Fruchtspiel

Weinviertler Sektmanufaktur, Drasenhofen
Jeunesse Rosé (ZW) 12,5 %, NK
Blasses Lachsrosa, leicht orange Anklänge, feinfruchtige Nase, Erdbeere, Kirsche, am Gaumen saftiger Wein, feine Perlage, fruchtsüßer Nachhall

89 Punkte

Weingut Mayer Resch, Stein an der Donau
2013 Rosé Sekt (ZW) 13 %, NK
Zartes Lachsrosa, rotbeerige Noten, leichte Hefenoten, am Gaumen cremige Textur, mittlere Feinheit bei der Perlage, präsente Süße im Abgang

Bioweingut Weber, Roseldorf
2013 Brut Rosé (ZW/BB/BP) 12,5 %, NK
Kräftiges Rosé, intensiv fruchtige Noten, Kirsche, Weichsel, am Gaumen mittlere Feinheit in der Perlage, im Abgang leicht süßer Schmelz, fruchtiger Nachhall