AlaCarte Logo

Keep Calm and Drink on

Es ist ja keine Neuigkeit, dass die... mehr


     A la Carte auf Facebook
    A la Carte-App auf iTunes

Weinmonumente


Der Blaufränkisch 2016 offeriert Trinkvergnügen mit intensiver, lebendiger Frucht und Textur. Der Blaufränkisch 2015 ist ein großer, reifer Jahrgang!
 
Text & Verkostung von Willi Balanjuk 

Im Rahmen der Blaufränkisch-Grand-Cru-Verkostung hat A la Carte die fruchtbetonten 2016er, die gehaltvollen 2015er, die Blaufränkisch-geprägten 2015er Cuvées sowie reifere Vertreter verkostet. Eingereicht waren insgesamt 244 Weine in den vier folgenden Kategorien:

In der Kategorie fruchtbetonter, klassischer Blaufränkisch 2016 waren 33 Weine eingereicht. Der Jahrgang ist durch eine lebendige, fruchttragende Säure gekennzeichnet, die dem Blaufränkisch einen Aromenmix aus Brombeere, Weichsel und Cranberry verleiht. Die besten Weine bieten reife Fruchtnoten und elegantes Tannin. Die Weine sind bereits gut antrinkbar, werden sich aber in den nächsten ein bis zwei Jahren noch wunderbar weiterentwickeln, da sie im Glas eine großartige Entfaltung zeigen.

Die größte Kategorie stellen die Blaufränkisch Reserven 2015 mit 108 eingereichten Weinen dar. Hier unterstreicht der Blaufränkisch seine „Klasse“. Ein tiefes, komplexes Fruchtspiel, vereint mit einer balancierten Textur, macht den Genuss der Weine zm puren Trinkvergnügen. Die Tannine beim 2015er sind dicht und sehr feinkörnig. Das Holz ist perfekt integriert. Das heißt, es finden sich viele ausgezeichnete Weine und einige große Weine, die sich auch international messen können. Als ein Problem bei der Verkostung erwiesen sich die unterschiedlichen Erwartungshaltungen und die Stilfrage „Wie schmeckt der Blaufränkisch?“. Der Jahrgangscharakter beim 2015er steht in dieser jugendlichen Phase etwas über dem Herkunftscharakter. Der 2015er vereint die Wärme, Reife und Aromatiefe der Rebsorte. Die besten Weine zeigen aber bereits Ansätze ihrer Herkunft, und daher variiert der Stil vom Cabernet-Franc-Typus bis zum Pinot-noir-ähnlichen Charakter. Gesamt also viele tolle Weine, die in den nächsten zehn Jahren noch viel Trinkspaß bereiten werden.

In der Kategorie Blaufränkisch geprägte Cuvées waren 48 Weine eingereicht. Hier variiert der Stil sowohl durch die unterschiedlichen Cuvées als auch durch den jeweiligen Ausbaustil des Winzers. Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot sind hier die mehrheitlich verwendeten Cuvée-Partner. Diese Weine wirken intensiver und haben etwas markantere Rauch- und Röstaromen durch den Barriqueausbau. Sie sind aber in dieser jugendlichen Phase durch sehr nuancierte, vielschichtige Aromen gekennzeichnet. Ebenfalls großartige Weine aus allen Regionen des Burgenlands.

In der Kategorie gereifte Weine aus den Jahrgängen 2014, 2013 und 2012 waren 55 Weine eingereicht. Neben den fruchtpräzisen 2014ern haben sich die Topweine aus dem Jahrgang 2013 durchgesetzt. Dieser Jahrgang präsentiert sich zur Zeit mit einer sehr komplexen Aromatik aus intensiven Fruchtnoten mit unterschiedlichen Entwicklungs- und Reife-Anklängen. Die 2012er vermitteln Opulenz und Reife. Großartige Weine, die sich aber neben der Frucht der 2013er und 2014er etwas schwer tun. Das Durchschnittsniveau der reiferen Weine ist sehr hoch und unterstreicht die Qualtitätssteigerung des österreichischen Rotweins.

Die eingereichten Weine wurden vom Autor in Zalto-Universalgläsern verkostet und bewertet. Danach wurden die besten Weine in der jeweiligen Kategorie von einer Fachjury in einer Blindverkostung bewertet. Jurymitglieder sind: René Antrag (Sommelier Steirereck), Hans Martin Gesellmann (Kracher Fine Wine), Wolfgang Kneidinger (Sommelier Palais Coburg), Benjamin Mayr (Del Fabro), Dragos Pavelescu (Önologe), Philipp Schäfer (Weinhändler & Weinakademiker), Stephan Schuster (Weinakademiker) und der Autor.



Blaufränkisch Reserve & Cuvées 2014–2012

97 Punkte

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
2013 G (BF), 14,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, leicht gereifter Rand, intensives Bukett, Wacholder, Heidelbeere, leicht würzig-pfeffrige Noten, gehaltvoller Wein, straffe, dichte Struktur, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Preiselbeere und Ribisel im Rückaroma.
Albert Gesellmann: „Der ,G‘ ist die Selektion unserer besten Teile aus sehr alten, bis zu 90-jährigen Reben. Der Jahrgang 2013 präsentiert sich mit Fruchtintensität und Präzision.“

96 Punkte

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
2012 Blaufränkisch Namenlos, 13,5 %, NK
Intensiver, kräftiger Farbkern, leicht gereifter Rand, dunkle Beeren, Pflaume, Waldboden, Bitterschoko-lade, am Gaumen straffer Wein, dicht und engmaschiges Finish, langer Abgang, feinkörniges Tannin, Cranberry im Rückaroma

95 Punkte

Weingut Esterházy, Trausdorf
2013 Tesoro (BF/ME), 14 %, NK
Tiefdunkle Farbe, nuancierte, vielschichtige Nase, Heidelbeere, Cassis, Lakritze, Bitterschokolade, feine Röstaromen, am Gaumen opulent, dicht und leben­dige Struktur, feinkörniges Finish, Brombeere und Kakao im Rückaroma, gute Entwicklung im Glas

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
2013 V-Max Mittleburgenland DAC Reserve (BF) 14 %, NK
Intensive, jugendliche Farbnoten, gereifter Rand, komplexe Fruchtnoten, süße Brombeere, Schwarz-kirsche, Cassis, gut integrierte Röstaromen, gehaltvoller Wein, fruchtiger Trinkfluss, festes Tannin
im Abgang, feinkörniges Finish, gute Länge und Wacholder im Rückaroma

Weingut Kollwentz, Römerhof, Großhöflein
2013 Steinzeiler (BF/CS/ZW), 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, leicht gereifter Rand, vielschichtiges Bukett, reife Fruchtnoten, kandierte Orangen, Pflaume, Schwarzkirsche, Bitterschokolade, leben­diger Trinkfluss, finessenreicher Wein mit samtigen Tanninen

94 Punkte

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
2014 hochberc (BF), 13,5 %, NK, FP
Intensive, jugendliche Farbe, Brombeere, Kräuternoten, Cranberry, körperreicher Wein, straffe, lebendige Säure, dicht und engmaschiges Finish, Cranberry im Abgang, lang anhaltend, kühle Fruchtaromatik

Heike & Gernot Heinrich, Gols
2014 Blaufränkisch Ried Alter Berg, 13 %, GL
Tiefe Farbnoten, Reduktionsnoten, braucht Luft und gewinnt dunkle Beeren, Weichsel, Cranberry, leichte Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, langer Nachhall, Preiselbeere im Rückaroma

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
2012 Cupido désir amoureux (BF), 14 %, NK
Kräftiger, intensiver Farbkern, gereifter Rand, saftige, reife Frucht, süße Brombeere, Cassis, Feige, rauchig-röstige Noten, am Gaumen körperreich, dicht und lebendige Struktur, feines Finish, reife Frucht im Abgang, Bitterschokolade und Kirsche im Rückaroma

Weingut Keringer, Mönchhof
2013 Massiv-Top-Rotweincuvée (BF/RA/ZW) 14,3 %, NK
Tiefdunkle, jugendliche Farbe, intensive, vielschichtige Nase, Schwarzkirsche, Heidelbeere, Wacholder, zarte Würze, fein verwobene Rauch- und Röstnoten, gehaltvoller Wein, balancierte, weiche Textur, feines, lang anhaltendes Tannin im Abgang, fruchtiger Nachhall

K+K Kirnbauer, Deutschkreutz
2012 V-Max Mittelburgenland DAC Reserve (BF) 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, leicht gereifter Rand, komplexe Aromatik, Zwetschke, Heidelbeere, fein verwobene Röstaromen, körperreicher Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, fruchtiger Nachhall

Gerhard Pittnauer, Gols
2012 Blaufränkisch Bühl, 13,5 %, GL
Kräftige Farbnoten, reifer Rand, feine Fruchtnoten, Kirsche, Cassis, Wacholder, leichte Würze, gehaltvoller Wein am Gaumen, lebendiger Trinkfluss, feinfruchtiges Finish, langer Nachhall, Cranberry im Abgang

Weingut Renner Helmuth, Susanne, Stefanie, Gols
2013 Pannobile (BF/ZW), 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, leicht reifer Rand, ausgeprägte, komplexe Fruchtnoten, Brombeere, Pflaume, Kirsche, zarte Bitterscho­kolade, am Gaumen gehaltvoller Wein, dicht und lebendige Struktur, würzig-fruchtiges Finish, Blutorange im Rückaroma

Weingut Renner Helmuth, Susanne, Stefanie, Gols
2013 Altenberg (BF), 13,5 %, NK
Intensive Farbnote, feinfruchtiges Bukett, Brombeere, Cassis, feine Würze, leicht röstige Anklänge, körperreicher Wein, lebendiger Trinkfluss, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Cranberry im Rückaroma

Weingut Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
2012 Blaufränkisch V-Max Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensiver Farbkern, komplexes Bukett, Brombeere, Pflaume, Weichsel, feine Würze, am Gaumen körperreicher Wein, dicht und straffe Struktur, feinfruchtiger Abgang, samtiges Finish, Kirsche und Bitterschokolade im Rückaroma

93 Punkte

Heribert Bayer, In Signo Leonis, Neckenmarkt
2012 In Signo Leonis (BF/ZW/CS) 14 %, NK
Kräftiger Farbkern, gereifter Rand, verspielte Fruchtnoten, Cranberry, Röstaromen, am Gaumen gehaltvoller Wein, lebendige Struktur, feines Tanninfinish, Weichsel und Kakao im Rückaroma

Heribert Bayer, In Signo Leonis, Neckenmarkt
2012 Blaufränkisch In Signo Sagittarii, 14 %, NK
Kräftiger Farbkern, leicht gereifter Rand, komplexe Aromatik, Heidelbeere, Schwarzkirsche, leicht blättrige Anklänge, fein integrierte Röstaromen, körperreich, straffe Struktur, ­lebendiger Trinkfluss, feines Tanninfinish, lang anhaltend

Hans Bichler, Purbach
2013 Blaufränkisch Thenau Leithaberg DAC 13 %, NK
Kräftiger Farbkern, einladende, saftige Frucht, Wacholder, Brombeere, fein verwobene Holzwürze, körperreicher Wein, dicht und feinkörniges Tannin, langer Abgang und Blutorange im Rückaroma

Weingut Ceel, Rust
2014 Blaufränkisch Alte Reben, 14 %, DV
Intensive, kräftige Farbe, komplexes Bukett, Wacholder, pfeffrige und kräutrige Noten, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, fruchtiger Schmelz im Abgang, kandierte Orangen und Bitterschokolade im Nachhall

Kurt Feiler, Weingut Feiler-Artinger, Rust
2014 Blaufränkisch Alte Reben, 13,5 %, DV
Jugendliche Farbnoten, komplexe Nase, Mix aus Brombeere, Weichsel, Ribisel, gut integrierte Holzwürze, am Gaumen gehaltvoller Wein, lebendige Struktur, eleganter Trinkfluss, gute Länge, fruchtiger Nachhall

Heike & Gernot Heinrich, Gols
2014 Blaufränkisch Ried Edelgraben Leithaberg DAC, 13 %, GL
Intensive Farbe, starke Reduktionsnoten, gewinnt mit Luft vielschichtige Fruchtnoten, Wacholder, Brombeere, Kräuter, am Gaumen körperreicher Wein, straffe Struktur, feinfruchtiges Finish, gute Länge

Weingut Kollwentz, Römerhof, Großhöflein
2014 Blaufränkisch Point, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, intensive Frucht, Brombeere, Heidelbeere, feine Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein, dicht und straffe Struktur, feinfruchtiges Finish, fester Tanninkern, langer Nachhall

Rotweine Lang, Neckenmarkt
2014 Blaufränkisch L1 Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Nase, dunkelbeerige Frucht, Heidelbeere, Pflaume, Bitterschokolade, opulenter Wein, ­fruchtiger Trinkfluss, fester Tanninkern, langer Abgang

Hans Moser, Eisenstadt
2013 Blaufränkisch Hummelbühel Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Intensiver Farbkern, leicht gereifter Rand, komplexe Aromatik, Brombeere, Heidelbeere, leichte Würze, körperreicher Wein, straffe Struktur, feinkörniges Tanninfinish, langer Nachhall, fruchtige Noten und Röstaromen im Rückaroma

Muhr-van der Niepoort, Göttlesbrunn
2014 Liebkind (BF), 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, nuancierte, vielschichtige Frucht, Preiselbeere, Weichsel, leichte Kräuternoten, am Gaumen straffer Wein, lebendige Struktur, feinkörniges Finish, langer Nachhall

Muhr-van der Niepoort, Göttlesbrunn
2014 Spitzerberg (BF), 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, ausgeprägte Frucht, Cranberry, Ribisel, Weichsel, feine Würze, stoffiger Wein, dicht und engmaschiger Trinkfluss, fruchtiges Finish, langer Nachhall, Blutorange und Kräuternoten im Rückaroma

Weingut Renner Helmuth, Susanne, Stefanie, Gols
2014 Pannobile (BF), 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, ausgeprägtes Fruchtspiel, Brombeere, Cranberry, feine Würze, gehaltvoller Wein, lebendiger Trinkfluss, fruchtiges Finish, langer Abgang, Preiselbeere im Rückaroma

Weingut Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
2014 Phoenix (BF/ME/SY), 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, nuanciertes Fruchtspiel, Cassis, Pflaume, Heidelbeere, feine Röstaromen, körperreicher Wein, lebendige Struktur, guter Trinkfluss, fruchtiger Abgang, langer Nachhall

Harald Schindler, Mörbisch
2012 Blaufränkisch MMXII, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, reifer Rand, einladende, komplexe Aromen, Schwarzkirsche, Heidelbeere, süße Brombeere, Bitterscho­kolade, am Gaumen körperreicher Wein, balancierte Textur, feinkörniges Finish, Lakritze im Rückaroma

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
2014 Blaufränkisch Gonzalo Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, DV
Kräftige Farbnoten, intensive Frucht, Brombeere, Cranberry, Weichsel, zarte Kräuteranklänge, gehaltvoller Wein, dicht und straffe Struktur, fruchtige Noten im Abgang, Ribisel im ­Rückaroma

Weingut Tesch, Neckenmarkt
2013 Blaufränkisch Selection, 14,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, leicht reifer Rand, Heidelbeere, Brom­beere, Pflaume, Kakao, gehaltvoller Wein, balancierte Textur, fruchtiger Abgang, lang anhaltend

Erwin Tinhof, Trausdorf
2013 Gloriette (BF), 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, vielschichtige Aromatik, Heidelbeere, Kirsche, leichte Kräuteranklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein, lebendige Struktur, straffer Wein, fester Tanninkern, lang anhaltender Abgang, Cranberry im Rückaroma

Vereinte Winzer Blaufränkischland, Horitschon
2012 Dürrau Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, gereifter Rand, vielschichtiges Bukett, Heidelbeere, Brombeere, Pflaume, fein verwobene Holzwürze, körperreicher Wein, balancierte, weiche Textur, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Kirsche im Rückaroma

Thom Wachter, Eisenberg
2013 Blaufränkisch Alte Kultur Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, NK
Kräftiger Farbkern, ausgeprägtes Bukett, Cranberry, ­Brombeere, Weichsel, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, lebendiger, fruchtiger Trinkfluss, fester Tanninkern, langer Abgang

Helmut Weber, Lutzmannsburg
2013 Cuvée Avus (BF/ZW/CS/ME), 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, komplexes Fruchtspiel, Heidelbeere, Brombeere, fein integrierte Röstaromen, am Gaumen opulenter Wein, balancierter Trinkfluss, gut stützende Säure, feines Tanninfinish, langer Abgang, Cassis im Rückaroma

Helmut Weber, Lutzmannsburg
2012 Cuvée Avus (BF/ZW/CS/ME), 14 %, NK
Kräftige Farbe, reifer Rand, vielschichtiges Bukett, Cassis, Kakao und Röstaromen, Weichsel, körperreicher Wein, straffer Trinkfluss, feinkörniges Tanninfinish, langer Abgang, Kirsche und Bitterschokolade im Rückaroma

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
2013 Blaufränkisch Sonnensteig, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, nuanciertes Bukett, Heidelbeere, Preiselbeere, fein verwobene Röstaromen, gehaltvoller Wein, dicht und lebendige Struktur, feinkörniges Finish, fruchtig-­würziger Nachhall

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt
2013 Via Romana (BF), 14,5 %, DI
Intensiver Farbkern, gereifter Rand, einladende, dunkle Beerenfrucht, Cassis, Wacholder, gut integrierte Rauch- und Röstaromen, opulenter Wein, weiche Textur, samtiges, feines Tannin im Abgang, lang anhaltende Frucht im Rückaroma

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt
2012 Potio Magica (BF), 14,5 %, DI
Intensiver Farbkern, reifer Rand, verführerische Fruchtnoten, Schwarzkirsche, kandierte Orangen, Heidelbeere, Kakao, gehaltvoller Wein, harmonischer Trinkfluss, reife, feine Tannine im Abgang, fruchtiger, lang anhaltender Nachhall



Blaufränkisch Reserve 2015

97 Punkte

Paul Achs, Gols
2015 Blaufränkisch Ungerberg, 13 %, NK
Intensive Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Kirsche, Preiselbeere, zart würzig, gehaltvoll, dicht und straffe Struktur, feinkörniges Tannin, engmaschiges Finish, langer Abgang, Cranberry im Rückaroma, langer Nachhall.
Paul Achs: „Der 2015er Ungerberg spiegelt die Wärme und Fülle des Jahrgangs wider. Der Ungerberg vereint Fruchttiefe und Kraft in nahezu perfekter Balance.“

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
2015 Blaufränkisch Well, 14 %, NK
Intensive, kräftige Farbnoten, komplexe Aromatik, Wacholder, Brombeere, Cranberry, fein integrierte Röstaromen, fruchtiger Auftakt, dicht und straffe Textur, feiner Fruchtschmelz im lang anhaltenden Abgang, Preiselbeere und Weichsel im Rückaroma, eleganter Stil.
Stefan Wellanschitz: „Unser Parade-Blaufränkisch wurde vom Großvater (auch nach ihm, dem ,Well‘ benannt) vor rund 75 Jahren auf tonigen Böden mit Eisengehalt gepflanzt. Daher versuchen wir, mit dem Wein Kühle, Mineralität, Tiefe, Struktur und Eleganz zu keltern.“

96 Punkte

Weingut Krutzler, Deutsch Schützen
2015 Blaufränkisch Perwolff, 14 %, NK
Tiefdunkle, kräftige Farbe, intensives, komplexes Bukett, Cranberry, Wacholder, Heidelbeere, zarte Kräuternoten, körperreicher Wein, dicht und engmaschiger Trinkfluss, feinstes Frucht-Tanninfinish, langer Nachhall, Preiselbeere und Bitterschokolade im Rückaroma

Gerhard Pittnauer, Gols
2015 Blaufränkisch Ried Ungerberg, 12,5 %, GL
Jugendliche Farbnoten, intensive, vielschichtige Frucht, Preiselbeeren, Kirsche, Kräuter, stoffiger Wein, dicht und engmaschige Struktur, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Cranberry im Rückaroma, eleganter Trinkfluss

Weingut Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
2015 Blaufränkisch Altes Weingebirge Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Tiefdunkle Farbe, intensive, komplexe Fruchtnoten, Heidelbeere, Preiselbeere, Schwarzkirsche, gut integrierte Rauch-und Röstaromen, gehaltvoller Wein, dicht und straffer Trinkfluss, feines Fruchtfinish,
lang anhaltender Nachhall, Bitterschokolade und Cranberry im Rückaroma

Wachter-Wiesler, Deutsch Schützen
2015 Blaufränkisch Alte Reben Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbnoten, vielschichtiges Bukett, tiefe Frucht, Brombeere, Wacholder, Kirsche, Cranberry, dicht, engmaschig, lebendige Struktur, feinster Gerbstoff im Abgang, lang anhaltend, Preisel- und Heidelbeere im Rückaroma, großartige Entwicklung im Glas

Wachter-Wiesler, Deutsch Schützen
2015 Blaufränkisch Ried Weinberg Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, NK
Tiefe, kräftige Farbnoten, intensive, komplexe Frucht, Heidelbeere, Cassis, Brombeere, feine Würze, körperreicher Wein, straffe Struktur, fruchtig-eleganter Trinkfluss, engmaschiges Finish, feinkörniges Tannin, Cranberry im Rückaroma

95 Punkte

Paul Achs, Gols
2015 Blaufränkisch Spiegel, 13 %, NK
Intensive, jugendliche Farbnoten, vielschichtige Aromen, Heidelbeere, Cranberry, leicht Orange, am Gaumen kräftiger Wein, dicht und engmaschige Struktur, feines Tannin im Abgang, langer Nachhall, Preiselbeere im Rückaroma

Weingut Jalits, Badersdorf
2015 Blaufränkisch Fasching Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Tiefe Farbnoten, komplexe Nase, Heidelbeere, Wacholder, Cranberry, leichte Würze, opulenter Wein mit straffer Struktur, dicht und lebendiger Fluss, fruchtiger Abgang, feinkörniges Tannin, lang anhaltend, Blutorange und Bitterschokolade im Nachhall

Weingut Leberl, Großhöflein
2015 Blaufränkisch Calx G., 14,5 %, NK
Intensive Farbnoten, komplexes Bukett, Cranberry, Cassis, Schwarzkirsche, fein verwobene Röstaromen, gehaltvoller Wein, dicht und straffe Struktur, feinkörniges Tanninfinish, langer Nachhall, Preiselbeere und Bitterschokolade im Rückaroma

Muhr-van der Niepoort, Göttlesbrunn
2015 Ried Spitzerberg (BF), 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, einladend, finessenreiche Frucht, Himbeere, Heidelbeere, Blutorange, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe, elegante Struktur, feiner Fruchtschmelz im Finish, seidiges Finish, langer Abgang, Cranberry und Kirsche im Rückaroma

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
2015 Gonzalo Eisenberg DAC Reserve (BF), 14 %, NK
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Cranberry, Weichsel, Blutorange, feine Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein, straff, dicht und engmaschiger Trinkfluss, feinkörniges Finish, langer Abgang, Preiselbeere und Kakao im Rückaroma

Weingut Johannes Trapl, Stixneusiedl
2015 Spitzerberg (BF), 13 %, NK
Intensive Farbnoten, komplexes Bukett, Wacholder, Brombeere, Kirsche, fein verwobene Röstaromen, am Gaumen kräftiger Wein, straffe Struktur, festes, feinkörniges Tannin, langer, fruchtiger Nachhall, Bitterschokolade im Rückaroma

94 Punkte

Paul Achs, Gols
2015 Blaufränkisch Altenberg, 13 %, NK
Kräftige Farbe, feines Fruchtspiel, Brombeere, Dirndl-Kirsche, feinwürzige Noten, am Gaumen kräftiger Wein, lebendige Struktur, dicht und engmaschiges Finish, feinkörniges Tannin, fruchtiger Nachhall

Weingut Markus Altenburger, Jois
2015 Blaufränkisch Ried Gritschenberg Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, intensives Bukett, Mix aus rot- und dunkelbeerigen Aromen, Kirsche, Pflaume, fein verwobene Röstaromen, stoffig, lebendige, dichte Struktur, feines Finish, lang anhaltender Abgang, Cranberry im Rückaroma

Weingut Markus Altenburger, Jois
2015 Blaufränkisch Ried Jungenberg Leithaberg DAC, 12,5 %, DV
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, vielschichtige, rotbeerige Fruchtnoten, Cranberry, Preiselbeere, Weichsel, feine Würze, stoffig, gut stützende Säure, eleganter Trinkfluss, fester Tanninkern, feinfruchtiger Abgang, Blutorange und Kakao im Rückaroma

Weingut Esterházy, Trausdorf
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC Riede Föllig, 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, vielschichtiges Bukett, Mix aus rot- und dunkelbeerigen Noten, feine Kräuternoten, opulenter Wein, straff und balancierte Textur, feinkörniges Tanninfinish, lang anhaltend, Cranberry im Rückaroma

Bernhard Fiedler, Weingut Grenzhof-Fiedler, Mörbisch
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC, 14 %, DV
Intensive Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Kirsche, Preiselbeere, leichte Würze, körperreicher Wein, lebendiger Trinkfluss, feines Tanninfinish, gute Länge, fruchtiger Nachhall, Cranberry im Rückaroma, eleganter Stil

Weingut Gager, Deutschkreutz
2015 Blaufränkisch Ried Mitterberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Tiefdunkle Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Heidelbeere, präsente Rauch- und Röstaromen, gehaltvoller Wein, harmonische Struktur, feinkörniges Finish, gute Länge, fruchtiger Nachhall, Kirsche im Rückaroma

Heike & Gernot Heinrich, Gols
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13 %, GL
Jugendliche, kräftige Farbnoten, vielschichtige Frucht, Brombeere, Wacholder, feine Würze, am Gaumen körperreicher Wein, lebendiger Trinkfluss, feinkörniges Tannin, langer, fruchtiger Nachhall

Iby Rotweingut, Horitschon
2015 Blaufränkisch Quintus Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, GL
Intensive Farbnoten, komplexe Frucht, Heidelbeere, Cassis, gut integrierte Rauch- und Röstaromen, körperreicher Wein, lebendige Textur, markantes Tannin im Abgang, feinkörnig, langer Nachhall, Cranberry und Bitterschokolade im ­Rückaroma

Weingut Jalits, Badersdorf
2015 BF Szapary Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive, kräftige Farbe, ausgeprägtes Bukett, Schwarz­kirsche, reife Brombeere, fein verwobene Röstaromen, zart blättrige Noten, gehaltvoller Wein am Gaumen, lebendige, engmaschige Struktur, feines Gerbstoff-Finish, gute Länge, Heidelbeere und Kakao im Nachhall

Rotweine Lang, Neckenmarkt
2015 BF L1 Mittelburgenland DAC Res., 14,5 %, NK
Intensive, dunkle Farbnoten, komplexe, dunkelbeerige Fruchtnoten, reife Brombeere, Heidelbeere, Bitterschokolade, fein verwobene Röstaromen, gehaltvoller Wein, harmonische Textur, feinkörniges Finish, langer Abgang, fruchtiger Nachhall

Muhr-van der Niepoort, Göttlesbrunn
2015 Liebkind (BF), 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, Mix aus Himbeere, Weichsel, Schwarzkirsche, saftiger Wein am Gaumen, eleganter Trinkfluss, feinfruchtiges Finish, Cranberry im Nachhall, gute Länge

Gerhard Pittnauer, Gols
2015 Blaufränkisch Ried Rosenberg, 12,5 %, GL
Jugendliche, kräftige Farbnoten, Cranberry, Wacholder, süße Brombeere, leicht würzig, am Gaumen stoffiger Wein, lebendige Textur, feines Tanninfinish, lang anhaltend, fruchtiger Nachhall, Preiselbeere im Rückaroma

Familie Prieler, Schützen/Gebirge
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Tiefdunkle Farbe, nuanciertes Bukett, Brombeere, Kräuternoten, Cranberry, kräftiger Wein, lebendige Struktur, eleganter Trinkfluss, feinkörniges, fruchtiges Finish, langer Abgang, Preiselbeere im Rückaroma

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
2015 Prospero Eisenberg DAC Res. (BF), 14,5 %, NK
Jugendliche Farbnoten, nuanciertes Bukett, dunkelbeerige Noten, leichte Würze, rauchige Anklänge, am Gaumen opulenter Wein, balancierte Textur, fester Tanninkern, feinkörnig, langer Abgang, fruchtig-würziger Nachhall

Weingut Strehn, Deutschkreutz
2015 Roter Schotter (BF), 14 %, DV
Jugendliche Farbe, intensive, vielschichtige Nase, Brombeere, Wacholder, Cassis, fein verwobene Röstaromen, dicht und straffe Struktur, festes, feinkörniges Tanninfinish, langer Abgang, Cranberry im Rückaroma

Weinhof Illa & Oscar Szemes, Pinkafeld
2015 BF Imperial Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Intensive Farbnoten, komplexes Bukett, Wacholder, Brombeere, Kirsche, zarte Kräuternoten, feine Röstaromen, am Gaumen gehaltvoll, straffe und dichte Struktur, fruchtiger Trinkfluss, feinkörniges Tannin, langer Abgang, fruchtiges Rückaroma

Weingut Tesch, Neckenmarkt
2015 Blaufränkisch Selection, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, komplexes Fruchtspiel, Brombeere, Kirsche, Weichsel, feine Röstaromen, gehaltvoller Wein, straff, guter Trinkfluss, feinkörniges Finish, fruchtiger Abgang, gute Länge, Preiselbeere und Bitterschokolade im Rückaroma

Erwin Tinhof, Trausdorf
2015 Gloriette (BF), 13,5 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, ausgeprägte, vielschichtige Nase, Brombeere, Preiselbeere, Weichsel, am Gaumen körperreicher Wein, straffe, dichte Struktur, engmaschiges, fruchtiges Finish, feinkörniges Tannin, lang anhaltend

Regina & Günter Triebaumer, Rust
2015 Blaufränkisch Reserve, 14,5 %, DV
Tiefdunkle Farbe, komplexe Fruchtnoten, Wacholder, Heidelbeere, Zwetschke, feine Würze, gut integrierte Röstaromen, am Gaumen opulenter Wein, balancierte Textur, feinkörniges Tanninfinish, langer Abgang, Bitterschokolade im Rückaroma

Regina & Günter Triebaumer, Rust
2015 Blaufränkisch Plachen, 14,5 %, DV
Tiefdunkle Farbnoten, intensives Bukett, Bitterschokolade, Heidelbeere, kandierte Frucht, rauchig-röstige Noten, am Gaumen opulenter Wein, massive Tannine, feinkörniges Finish, lang anhaltend, Potenzial

Thom Wachter, Eisenberg
2015 Blaufränkisch Königsberg Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige, jugendliche Farbnoten, komplexes Bukett, Wacholder, Cranberry, Dirndl-Kirsche, zarte Würze, körperreicher Wein, straff und dichte Struktur, engmaschiger Abgang, lang anhaltende Frucht im Rückaroma, Preiselbeere im Nachhall

Thom Wachter, Eisenberg
2015 BF Szapary Eisenberg DAC Reserve, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, großartige Nase, Mix aus dunkelbeerigen Noten, Brombeere, Heidelbeere, Wacholder, Kirsche, kräftiger Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, feinkörnig, langer Abgang, fruchtig-würziges Rückaroma

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
2015 Blaufränkisch Hussi, 13,5 %, NK
Intensive Farbnoten, komplexes Bukett, Brombeere, Heidelbeere, Preiselbeere, feine Würze, rauchig-röstige Anklänge, körperreicher Wein, dicht und straffe Struktur, fruchtiger Abgang, langer Nachhall, Cranberry im Rückaroma

Petra & Franz Weninger, Horitschon
2015 Blaufränkisch Saybritz, 12,5 %, DI
Jugendliche Farbe, komplexes Bukett, Preiselbeere, Wacholder, Kräuternoten, stoffiger Wein am Gaumen, dicht und engmaschige Struktur, fester Tanninkern, lang anhaltend, Heidelbeere im Rückaroma, eleganter Stil

93 Punkte

Weingut Markus Altenburger, Jois
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC, 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, Brombeere, Kirsche, Weichsel, leichte Würze, am Gaumen stoffiger Wein, lebendige Struktur, feinkörniges Tannin, lang anhaltend, Preiselbeere im Rückaroma

Hannes Artner, Höflein
2015 BF Kirchweingarten Reserve, 14,3 %, NK
Intensive Farbnoten, einladende, vielschichtige Aromen, Kirsche, Heidelbeere, fein verwobene Rauch- und Röstaromen, opulenter Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, Bitterschokolade im Rückaroma, langer Nachhall

Johann Böheim, Arbesthal
2015 Blaufränkisch Reserve Ried Stixneusiedler Stixbergen, 14 %, DV
Kräftige Farbnoten, intensive Frucht, Brombeere, Cranberry, rauchig-röstige Anklänge, opulenter Wein mit dichter Struktur, viel feinkörniges Tannin, gute Länge, Bitterschokolade im Rückaroma

Weingut Ceel, Rust
2015 Blaufränkisch Alte Reben, 14 %, DV
Jugendliche, kräftige Farbe, vielschichtige Nase, ausgeprägte Heidel- und Brombeere, Bitterschokolade, leicht blättrige Anklänge, saftiger Wein, gut stützende Säure, feines Tannin-finish, fruchtiger Schmelz im Abgang

Domaines Kilger, Wies
2015 Blaufränkisch Ried Königsberg, 13,5 %, NK
Intensive Farbe, vielschichtiges Bukett, dunkelbeerige Noten, Zwetschke, Wacholder, am Gaumen körperreicher Wein, lebendiger Trinkfluss, feinkörniges Tannin im Abgang, gute Länge

Weingut Esterházy, Trausdorf
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC Riede Schildten, 14 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Nase, Brombeere, Heidelbeere, feine Würze, gehaltvoller Wein, straffe Textur, feines Tanninfinish, lang anhaltender Abgang, Weichsel und Kakao im Rückaroma

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
2015 BF Ried Goldberg Reserve, 13,5 %, NK
Intensive Farbe, ausgeprägtes Fruchtspiel, Brombeere, Cassis, feine Würzenoten, gut integrierte Röstaromen, stoffiger Wein, lebendige Struktur, fruchtiger, lang anhaltender Abgang, Preiselbeere im Rückaroma

Weingut Höpler, Breitenbrunn
2015 Blaufränkisch Kirchberg, 13,5 %, DV
Intensive Farbnoten, einladend fruchtige Nase, Brombeere, Heidelbeere, fein eingebundene Holznoten, röstig, lebendiger Trinkfluss, gute Länge, feinfruchtiger Abgang, gewinnt im Glas

Weingut Horvath, Gols
2015 Gabarinza (BF), 14 %, GL
Tiefdunkle Farbe, ausgeprägtes, vielschichtiges Bukett, dunkelbeerige Noten, fein verwobene Röstaromen, lebendiger Trinkfluss, langer Abgang, fruchtiger Nachhall

Weingut Jalits, Badersdorf
2015 BF Diabas Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, einladende, dunkelbeerige Fruchtnoten, Heidelbeere, Schwarzkirsche, Pflaume, gehaltvoller Wein, straffe Struktur, feiner Fruchtschmelz im Abgang, gute Länge

K+K Kirnbauer, Deutschkreutz
2015 BF Gold MittelBGL DAC Res., 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, fruchtig, einladende Nase, Cassis, Kirsche, Bitterschokolade, gehaltvoller Wein, straffe Textur, fester Tanninkern, fruchtiges Finish, gute Länge, Wacholder im Rückaroma

Ronny Kiss, Jois
2015 Blaufränkisch Jungenberg, 14,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, intensives Fruchtspiel, Brombeere, Schwarz­kirsche, Cassis, Kakao und Röstaromen, lebendige Struktur, feinkörniges Finish, lang anhaltend, Bitterschoko­lade im Nachhall

Weingut Leberl, Großhöflein
2015 Blaufränkisch Ried Setz, 14,5 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Frucht, Weichsel, Wacholder, feine Würze, opulenter Wein, saftige Textur, fruchtiges Finish, gute Länge, Heidelbeere im Rückaroma

Christine & Hans Nittnaus, Gols
2015 BF Reserve Ried Altenberg, 13,5 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Wacholder, fein verwobenes Holz, Bitterscho­kolade, gehaltvoller Wein, dicht und straffe Struktur, viel Fruchtschmelz im Abgang, lang anhaltend, Kakao und Heidelbeere im Rückaroma

Weingut Pasler, Jois
2015 BF Ried Gritschenberg, 14,5 %, NK
Jugendliche Farbnoten, intensive Fruchtnoten, Preiselbeere, Brombeere, Wacholder, am Gaumen lebendige, elegante Struktur, feinkörniges Finish, langer Nachhall

Weingut Pelzmann, Berg bei Wolfsthal
2015 Spitzerberg (BF), 13,5 %, DI
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, komplexes Fruchtspiel, Dirndl-Kirsche, Heidelbeere, kandierte Orangen, am Gaumen gehaltvoller Wein, lebendige Struktur, guter, fruchtiger Trinkfluss, feinkörniges Finish, langer Abgang

Weingut Pelzmann, Berg bei Wolfsthal
2015 Unterschilling (BF), 13,5 %, DI
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, Cranberry, Brombeere, zart blättrige Anklänge, am Gaumen kräftiger Wein, lebendige, dichte Struktur, eleganter Trinkfluss, feinfruchtiges Finish, langer Abgang, großartige Entwicklung

Weingut Strehn, Deutschkreutz
2015 Siglos (BF), 14 %, DV
Kräftige, jugendliche Farbe, komplexe Nase, Cassis, Kräuternoten, Rauch- und Röstaromen, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, markantes Tannin im Abgang, Bitterschokolade im Rückaroma

Erwin Tinhof, Trausdorf
2015 Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, komplexe Frucht, Heidelbeere, Cranberry, feine Würze, am Gaumen körper­reicher Wein, straffe Struktur, feinkörniges Tannin, langer Nachhall, Weichsel und Brombeere im Rückaroma

Weingut Johannes Trapl, Stixneusiedl
2015 Blaufränkisch Reserve, 13 %, NK
Intensive Farbe, nuancierte Fruchtnoten, Brombeere, Preiselbeere, feine Würze, stoffiger Wein, lebendige Struktur, feiner Gerbstoff im Abgang, fruchtiger Nachhall, gute Länge

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
2015 BF Eisenberg DAC Reserve, 13 %, DV
Tiefdunkle Farbe, nuancierte, dunkle Beeren, Heidelbeere, Brombeere, leicht Kräuternoten, am Gaumen körperreicher Wein, dicht und straffe Struktur, lang anhaltender Abgang, Cranberry im Rückaroma

Petra & Franz Weninger, Horitschon
2015 Blaufränkisch Kalkofen, 14 %, NK
Intensive, tiefdunkle Farbe, leichte Reduktionsnoten, gewinnt mit Luft nuancierte Beerenfrucht, Kirsche, feine Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein, balancierte Textur, feinkörniges Tannin im Abgang

Petra & Franz Weninger, Horitschon
2015 Blaufränkisch Hochäcker, 13,5 %, DI
Jugendliche Farbe, einladende, saftige Fruchtnoten, ­Schwarzkirsche, Pflaume, Heidelbeere, am Gaumen körper­reicher Wein, straffe Textur, feinkörniges Finish, langer
Abgang, fruchtiger Nachhall

Petra & Franz Weninger, Horitschon
2015 Blaufränkisch Kirchholz, 13,5 %, DI
Jugendliche Farbe, intensive, präzise Fruchtnoten, Cranberry, Wacholder, feine Kräuternoten, körperreicher Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, feinkörnig, langer Nachhall, Heidelbeere im Rückaroma

Stefan Zehetbauer, Schützen/geb.
2015 BF Ried Steinberg Leithaberg DAC, 13,5 %, DI
Kräftige Farbnoten, vielschichtige Aromen, Brombeere, Cranberry, zarte Kräuternoten, gehaltvoller Wein, straffe, dichte Struktur, lebendiger Trinkfluss, fester Tanninkern, lang anhaltend, Weichsel im Rückaroma



Blaufränkisch geprägte Cuvées 2015

96 Punkte

Weingut Tesch, Neckenmarkt
2015 Titan (BF/ME/CS), 14,5 %, NK
Tiefdunkle Farbnoten, intensive, vielschichtige Nase, Cassis, reife Brombeere, Kirsche, Kakao, gehaltvoll, balancierte, dichte Struktur, feiner Fruchtschmelz, feinkörniges Tannin, Heidelbeere und Bitterschokolade im Rückaroma, lang anhaltend.
Josef Christian Tesch: „Unsere Cuvée basiert auf strengster Selektion unserer besten Blaufränkisch-Lagen – sowohl von lehmigen als auch von Schiefer-Böden. Die Weingärten sind durchschnittlich dreißig bis vierzig Jahre alt und werden von Cabernet Sauvignon und Merlot unterstützt.“

95 Punkte

Paul Achs, Gols
2015 Pannobile (BF/ZW/SL), 13 %, NK
Kräftige, jugendliche Farbnoten, vielschichtiges Bukett, leicht animalische Noten, Brombeere, Schwarzkirsche, Preiselbeere, am Gaumen körperreich, straffe Struktur, lebendiger Trinkfluss, feines Finish, langer Nachhall, Cranberry im Rückaroma

Weingut Leberl, Großhöflein
2015 Peccatum (BF/CS/ME), 14,5 %, NK
Tiefdunkle Farbe, intensive, komplexe Nase, ­Brombeere, Cassis, Kräuterwürze, feine Röstaromen, am Gaumen straffer Wein, lebendige Struktur, feinkörniges Finish, Bitterschokolade und Heidelbeere im Rückaroma

94 Punkte

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
2015 Opus Eximium No28 (BF/ZW/SL), 14,5 %, NK
Tiefdunkle Farbe, komplexes Bukett, Cassis, ­Cran-berry, Wacholder, fein verwobene Röstaromen, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, feines Tannin im Abgang, gute Länge, Weichsel im Rückaroma

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
2015 terra o. (BF/CS/ME/SY), 14 %, NK
Tiefdunkle Farbnoten, komplexe Nase, Heidelbeere, Weichsel, Rauch- und Röstaromen, gehaltvoller Wein, dicht und straffe Struktur, feinkörniges Tannin, lang anhaltender Abgang, Kakao und Cranberry im Rückaroma, gute Entwicklung im Glas

Weingut Krutzler, Deutsch Schützen
2015 Alter Weingarten Ried Weinberg (BF/ZW) 14 %, NK
Intensive Farbe, saftige, reife Fruchtnoten, Pflaume, Schwarzkirsche, süße Brombeere, Weichsel, fein verwobene Holzwürze, am Gaumen opulenter Wein, feines Tannin im Abgang, langer Nachhall, Weichsel im Rückaroma

Claus Preisinger, Gols
2015 Paradigma (BF/ME), 13 %, NK
Intensive Farbnoten, leichte Reduktionsnoten, gewinnt mit Luft feines Fruchtspiel, süße Brombeere, Wacholder, Kirsche, Lakritze, am Gaumen körperreicher Wein, lebendige Struktur, fester Tanninkern, langer Nachhall

Weinhof Illa & Oscar Szemes, Pinkafeld
2015 Cuvée Desiderius (BF/ZW/CS), 13,5 %, NK
Tiefe, jugendliche Farbe, vielschichtige Nase, Cassis, Wacholder, Preiselbeere, Kirsche, fein verwobene Röstaromen, gehaltvoller Wein, straffe Struktur, lebendig, fruchtiger Trinkfluss, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Cranberry im Rückaroma

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
2015 Kentaur (BF/CS/ME), 13,5 %, NK, FP
Intensive Farbnoten, tiefe, komplexe Fruchtnoten, Schwarzkirsche, Heidelbeere, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein, dicht und balancierter Trinkfluss, feinkörniges Tannin, langer, fruchtiger Nachhall

93 Punkte

Arachon T.FX.T, Horitschon
2015 Arachon T.FX.T (BF/ZW/ME/CS), 13,5 %, NK
Tiefe, jugendliche Farbnoten, komplexe Aromatik, Heidelbeere, markante Rauch- und Röstnoten, Kirsche, am Gaumen körperreicher Wein, straffe Struktur, fruchtiger Abgang, Bitterschokolade und Wacholder im Rückaroma

Domaine Pöttelsdorf, Pöttelsdorf
2015 Cuvée Attacke (BF/ME/CS), 14 %, NK
Intensive Farbe, vielschichtiges Bukett, Heidelbeere, ­Wacholder, rauchig-röstige Noten, körperreicher Wein, dicht und balancierter Trinkfluss, fruchtiges Finish, feines Tannin, fruchtiger, lang anhaltender Abgang

Weingut Gager, Deutschkreutz
2015 Quattro (BF/CS/ME/ZW), 14 %, DV
Jugendliche Farbtiefe, feines Fruchtspiel, Heidelbeere, Wacholder, blättrige Noten, Bitterschokolade, opulenter Wein am Gaumen, lebendige Struktur, markantes Tanninfinish, langer Abgang

Richard Goldenits, Tadten
2015 Best of (BF/CS/ZW), 13 %, DV
Intensive Farbtiefe, komplexes Bukett, Cassis, Schwarzkirsche, Brombeere, präsente Rauch- und Röstnoten, Kakao, am Gaumen stoffiger Wein, lebendige Struktur, feinkörniges Tanninfinish, langer Abgang, Weichsel im Rückaroma

Robert Goldenits, Tadten
2015 Tetuna Reserve (BF/ZW/CS), 13,5 %, NK
Intensive, jugendliche Farbe, ausgeprägtes Fruchtspiel, Kirsche, Brombeere, Heidelbeere, fein verwobene ­
Röstaromen, gehaltvoll, straffe Textur, feinkörniges Finish, langer Nachhall, Cranberry und Bitterschokolade im ­Rückaroma

Weingut Höpler, Breitenbrunn
2015 K7 (BF/SY/ME), 13,5 %, DV
Kräftige Farbnoten, ausgeprägtes Bukett, Heidelbeere, Wacholder, fein verwobene Holzwürze, leicht röstig, am Gaumen körperreicher Wein, straffe Struktur, fester, eleganter Abgang, gute Länge, Bitterschokolade und Weichsel im Rückaroma

Weingut Jalits, Badersdorf
2015 Cuvée Steinberg (BF/CS/ME), 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbnoten, intensive Fruchtnoten, Beerenmix aus Heidel-, Brombeere und Cranberry, Bitter­schokolade, am Gaumen opulenter Wein, balancierte Textur, fester Tanninkern, gute Länge, Kakao im Rückaroma

WG K+K Kirnbauer, Deutschkreutz
2015 Das Phantom (BF/CS/ME/SY), 13,5 %, NK
Intensive Farbnoten, Mix aus Wacholder, Weichsel, Pflaume, Kakao und Röstnoten, körperreich, straffe, lebendige Struktur, feinkörniges Tanninfinish, fruchtiger Nachhall, gute Länge

Rotweine Lang, Neckenmarkt
2015 Cuvée Excelsior (BF/CS/ME/SY), 14,5 %, NK
Tiefdunkle Farbe, intensive Frucht, Brombeere, Heidelbeere, Pflaume, rauchig-röstige Noten, opulenter Wein, balancierte Textur, fester Tanninkern, langer Nachhall, Bitterschokolade im Rückaroma

Weingut Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
2015 Phoenix (BF/CS/ME/SY), 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, reife Fruchtnoten, Heidelbeere, Pflaume, fein verwobene Röst­aromen, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, feinkörniges Finish, langer Nachhall

Hannes Steurer, Jois
2015 Fam Steurer (BF/CS/ZW), 14 %, NK
Tiefdunkle Farbnoten, vielschichtige Aromatik, Wacholder, Cassis, Schwarzkirsche, gut eingebundene Röstaromen, gehaltvoller Wein, straffe Struktur, guter Trinkfluss, fruchtiger Schmelz im Abgang, gute Länge

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
2015 Fraternitas (BF/CS/ZW), 13,5 %, NK
Intensive Farbe, komplexes Fruchtspiel, Heidelbeere, Pflaume, Kirsche, zart würzige Noten, gehaltvoller Wein, balancierter Trinkfluss, feines Tanninfinish, Cassis und Bitterschokolade im Rückaroma



Blaufränkisch 2016

93 Punkte

Claus Preisinger, Gols
2016 Blaufränkisch Kalkstein, 12,5 %, DI
Jugendliche, kräftige Farbnoten, intensive Frucht, Brombeere, Cranberry, Weichsel, am Gaumen körperreicher Wein, gut stützende Säure, viel Frucht im Abgang, festes, feines Tanninfinish, langer Nachhall, Preiselbeere und zarte Würze im Rückaroma.
Claus Preisinger: „Der Jahrgang 2016 ist durch seine geradlinige, straffe Struktur gekennzeichnet. Das wird durch die Trauben von kalkhältigen Leithaberg-Lagen noch verstärkt. Daher sehe ich für 2016 ein großartiges Entwicklungspotenzial.“

92 Punkte

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
2016 Blaufränkisch Vom Lehm, 13 %, DV, FP
Jugendliche, kräftige Farbe, einladende, nuancierte Nase, dunkle Beeren, Heidelbeere, feine Röstaromen, lebendiger Trinkfluss, gut stützende Säure, dicht und fruchtig-süßes Finish, langer Abgang

Gerhard Pittnauer, Gols
2016 Blaufränkisch dogma, 12,5 %, NK
Jugendliche Farbe, reife, einladende Fruchtnoten, Kirsche,Preiselbeeren, feine Würze, am Gaumen saftiger Wein, dicht und lebendiger Trinkfluss, fruchtiges Finish, gute Länge

Weingut Renner Helmuth, Susanne, Stefanie, Gols
2016 Bl fr nk sch Rennersistas (BF), 13 %, NK
Jugendliche Farbe, feine, rotbeerige Fruchtnoten, Cranberry, am Gaumen körperreicher Wein, straffe Textur, feinfruchtiges Finish, Blutorange im Rückaroma

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
2016 Trinculo Eisenberg DAC (BF), 14 %, NK, FP
Jugendliche Farbnoten, ausgeprägte Frucht, Brombeere, Heidelbeere, zarte Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein, straffe Struktur, feinkörniges Tannin im Abgang, langer Nachhall

Weingut Tesch, Neckenmarkt
2016 Blaufränkisch Classic Mittelburgenland DAC, 12,5 %, DV
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Cassis, Heidelbeere, stoffiger Wein, lebendige Struktur, gut stützende Säure, fruchtiger Abgang, gute Länge

Regina & Günter Triebaumer, Rust
2016 Blaufränkisch, 14 %, DV
Tiefdunkle Farbe, ausgeprägte Frucht, Brombeere, Cassis, gehaltvoller Wein, straffe Struktur, fester Tanninkern, feinkörniges Finish, langer Abgang